Satureja.de
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

 

Das Copyright liegt bei Gabriela Stark, Satureja.de

Nachdruck und kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
Eine nichtkommerzielle Verwendung dieser Seite (auch auszugsweise) ist nur mit der Quellenangabe: Copyright Gabriela Stark, www.satureja.de
mit Verlinkung zur Homepage gestattet!

 

Niaouli - Ätherisches Öl und Anwendung

Botanischer Name
Melaleuca viridflora
Melaleuca quinquenervia
Familie  
Myrtaceae - Myrtengewächse
Duftprofil  
krautig, würzig, klar
Note   
Kopfnote
Element 
Erde / Feuer

Inhaltsstoffe

60 % Oxide, 20 % Monoterpene, 10 % Monoterpenole, Sesquiterpene, Sesquiterpenole, Aldehyde und Ester.

Gewinnung

Wasserdampfdestillation der Zweige und Blätter. Aus 70 kg Niaouli gewinnt man 1 kg ätherisches Öl.

In Frankreich wird dieses ätherische Öl "Goménol" genannt und diese Bezeichnung ist ein geschützter Markenname. Bei uns herrschen dagegen zwei unterschreibliche Schreibweisen für dieses ätherische Öl Niaouli und Niauli.

Duftthema

Niaouli gehört zu den Teebaumarten. In seiner ursprünglichen Heimat Neukaledonien, einer Inselgruppe im Pazifik, ist es eine sehr vielfältige Heilpflanze. Gerade im feuchtheißen Klima bietet es Schutz vor Infektionen. Es ist eine sehr robuste Pflanze, die, wenn sie einmal Fuß gefasst hat, nicht mehr auszurotten ist. Und so wie der Baum stark und anpassungsfähig ist, so kann uns sein Duft auch stärker machen und uns in schwierigen Lebensumständen besser zurecht finden lassen. Es ist ein einzigartiges Kraftöl, das uns Schutz bietet, weniger angreifbar macht und den Rücken stärkt. So gibt es uns mehr Selbstbewusstsein und Größe, so dass wir uns von anderen Menschen nicht mehr unterkriegen lassen.

Wirkweisen des ätherischen Niaouliöles

Körperliche Wirkung

Der Hauptinhaltsstoff ist das 1,8 Cineol, ein Oxid. Diese sind in geringer Dosierung haut- und schleimhautfreundlich und haben belebende Wirkung.

Seine große Stärke sind Erkältungskrankheiten. Hier lindert Niaouli die Beschwerden, dank seiner antiviralen, antibakteriellen, entzündungshemmenden und schleimlösenden Eigenschaften. So hilft es vom einfachen Schnupfen bis zur Bronchitis. Aber gleichzeitig stärkt es auch das Immunsystem und beugt so Erkältungen vor.

Aber auch für Cellulitemischungen ist es dank seiner gewebestraffenden Eigenschaften geeignet. Ebenso kann man es in Mundpflegemischungen verwenden, da es das Zahnfleisch stärkt und Entzündungen im Mundraum bekämpft. Hier reichen allerdings 1 - 2 Tropfen Niaouli in einer Mischungen aus.

Ein schöner Wellnessduft ist Niaouli für Saunabesuche. Hier gibt man 1 - 2 Tropfen ätherisches Öl auf eine Kelle für das Aufgußwasser. Saunabesuche eignen sich sehr zur Vorbeugung von Erkältungskrankheiten, da sie die Abwehrkräfte stärken.

Aromatherapeutische Anwendungen und Wirkweisen sind im Forum Heft Nr. 7 (Thema: Melaleuca) vom Forum Essenzia nachzulesen. Die Forum-Hefte gibt es direkt bei Forum Essenzia (www.forum-essenzia.de) oder im Satureja Shop unter Literatur.

Seelische Wirkung

Niaouli kann die Dopaminproduktion fördern. Dies ist ein chemischer Botenstoff (Neurotransmitter) der mobilisiert, das seelische Gleichgewicht wiederbringt und sanft aus seelischen Tieflagen zieht.

Dieses Öl bietet vielleicht kein wunderbares Duftspektrum, aber es hilft bei allen seelischen Tiefschlägen. Es gibt die Kraft, dem Schicksal die Stirn zu bieten und dieses in die eigene Hand zu nehmen. Niaouli lässt neue Kräfte finden, wenn alles über uns zusammenbricht und wir nicht den Hoffnungsschimmer für die Zukunft sehen. Es stellt uns machtvoll auf die Beine, klärt den Verstand und gibt Gelassenheit. So können wir wieder die Zusammenhänge wahrnehmen, erkennen was um uns herum passiert und uns wieder orientieren.

Gerade gutmütige Menschen, die nicht "Nein" sagen können, hilft Niaouli zu sich selbst zu finden, sich nicht entmutigen zu lassen und es stärkt das Selbstbewusstsein.

Aber auch in stressreichen Tagen, wenn alles über Hand nimmt, wir erschöpft, ausgelaugt und müde sind, gibt es uns Antrieb, Stärke und neuen Schwung, so dass die Müdigkeit verschwindet und wieder Freude und Lebenslust in unser Leben einziehen können.

Niaouli ist ein sehr guter Raumluftreiniger, der erfrischt, desinfiziert und gerade in der kalten Jahreszeit das Immunsystem stärkt. In Verbindung mit anderen ätherischen Ölen entstehen harmonische Mischungen, die dem Einzelduft die Strenge nehmen.

Spirituelle Wirkung

Es lässt uns zu den Zentren unserer Kraft und Macht finden. Denn nicht nur unsere Kräfte werden belebt, sondern auch unser Selbstvertrauen in unsere Fähigkeiten. Und haben wir unsere Fähigkeiten ersteinmal als ein machtvolles Instrument erkannt, so lassen wir uns nicht mehr so leicht entmutigen.

Aromaölmischungen zum Wohlfühlen

Duftlampe

Verbindet sich gut mit Zitrus-, Kräuter- und Holzölen.

Feuerdrache

1 Tropfen Niaouli (Melaleuca viridflora)
1 Tropfen Zitrone (Citrus limon)
2 Tropfen Myrte türkisch (Myrtus communis)
1 Tropfen Zirbelkiefer (Pinus cembra)

Bäder

Feuerflug

2 Tropfen Niaouli (Melaleuca viridflora)
1 Tropfen Thymian Chemotyp Linalool (Thymus vulgaris)
2 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
2 Tropfen Zeder (Cedrus atlantica)
in 1/2 Becher Sahne emulgieren und ins Badewasser geben.

Körper- und Massageöle

Atem des Drachen

1 Tropfen Niauli (Melaleuca viridflora)
1 Tropfen Estragon (Artemisia dracunculus)
2 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
1 Tropfen Myrte türkisch (Myrtus communis)
2 Tropfen Linaloeholz (Bursera delpechiana)
in 50 ml Haselnussöl

 

Zurück zur Enzyklopädie der Düfte

Alraunelinie

Niaouliduft im Satureja-Shop

Niaouli bio 5 ml