Satureja.de

Die bisher erschienen Räucherpflanzenthemen

Koh - Do - dem Duft lauschen

Hinter dem Begriff Koh-Do versteht man die japanische Räucherzeremonie. Es ist die hohe Schule des Räucherns und bietet Ästhetik für alle Sinne.

Tannenduft für die Seele

Die mythische Kraft von Weißtanne, Fichte und Kiefer steht hier im Vordergrund. Lassen Sie sich von unseren uralten und einheimischen Bäumen verzaubern.

Liebeszauber aus der alten und neuen Welt

Seit Anbeginn der Zeit verzaubern Pflanzendüfte unsere Sinne und die Seele. Sie lassen Sinnlichkeit genießen, sind ganz besondere Verführer für unsere erotischen Stunden.

Exotischer Rauch aus dem Reich der Jaguarsonne

Aus dem Reich der Mayas und Azteken stammen einige der schönsten und harmonischsten Räucherpflanzen. Wie sie auf Körper, Seele und Geist wirken, lesen Sie hier.

Vortrag “Duftsymbolik, Geschichte und Mythologie von Pflanzen im römischen Reich” bei dem Event “Brot und Spiele 2005” in Trier

Auf vielfachen Wunsch der Zuhörer habe ich meinen Vortrag auf die Homepage gestellt.

Alraunelinie

Der keltische Jahreskreis

Samhain - Geistertreiben und Ahnenkult

Der Ursprung des Halloween-Festes lag bei den Kelten. Ursprünglich war es ein Totenfest, indem der Ahnen gedacht wurde. Heute kann man das Thema nutzen, um sich seiner Familientraditionen bewusst zu werden.

Wintersonnenwende - Die wilden und geweihten Nächte

Weihnachten ist heute ein sehr christliches Fest. Die Kelten feierten die Wintersonnenwende mit den Rauhnächten. Es war die Zeit der Geburt des Lichtes und des Orakelns.

Imbolc - Ein Licht in der Dunkelheit

Imbolc ist die Zeit des aufkommenden Lichtes, der inneren Reinigung, der Fastenzeit, des Frühjahrsputzes und der Spiritualität. Die Kirche hat dieses Fest in Maria Lichtmess übernommen.

Beltane - Walpurgnisnacht und Fruchtbarkeitszauber

Beltane ist ein Fest, das uns mit unserer Sinnlichkeit verbindet und tief eintauchen lässt in die Wurzeln unserer Kultur. Beltane ist ein mystisches Fest das neu entdeckt werden will.

Sommersonnenwende - Ein Sommernachtstraum

Der vierte Teil der keltischen Jahreskreisfeste behandelt die Sommersonnenwende, die nicht nur die Kräutersammelzeit einleitet, sondern in der wir auch tiefe Einblicke in die Anderswelt nehmen können.

Lugnasad - Geweihte Kräuter und Feuerfeste

Im heißen Sommermonat August begann die Erntezeit um das Getreide einzufahren, Obst und Beeren zu ernten und  die Kräuter zu sammeln, die die Hausapotheke der damaligen Zeit darstellten.

Alraunelinie

Astrologie und Räucherpflanzen

Die Elemente

Der erste Teil beschäftigt sich mit den Elementen und wie sie auf uns einwirken.

Die Planeten

Der zweite Teil beschäftigt sich mit den Planeteneinflüssen.

Der Tierkreis

Der dritteTeil beschäftigt sich mit den Tierkreiszeichen und den entsprechenden Pflanzensignaturen.

 

 

Zurück zur Übersicht

Alraunelinie