Satureja.de
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

 

Das Copyright liegt bei Gabriela Stark, Satureja.de

Nachdruck und kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
Eine nichtkommerzielle Verwendung dieser Seite (auch auszugsweise) ist nur mit der Quellenangabe: Copyright Gabriela Stark, www.satureja.de
mit Verlinkung zur Homepage gestattet!

 

Rezension zum Buch  “Schönheit; Abglanz der Göttlichkeit; Kosmetik im Alten Ägypten” von Sylvia Schoske

 

Eigentlich ja ein Ausstellungskatalog, der ausgiebig viele Exponate in schwarz-weiß Abbildungen zeigt. Die Ausstellung Kosmetik im alten Ägypten wurde vom 20. März - 04. November 1990 in unterschiedlichen Museen ausgestellt.

Was diesen Katalog so besonders macht, sind die 50 Seiten, bevor die Exponate vorgestellt werden.

Denn hier geht die Autorin auf das Schönheitsideal der Ägypter ein und führt in die Welt der Schönheitsrituale und der besonderen Pflege der Perücken, die als wahrer erotischer Fetisch angesehen wurden.

Es ist ein einzigartiges Zeugnis der verwendeten kosmetischen Mitteln und der sorgsame Umgang mit Salben und Ölen. Bereits im antiken Ägypten waren spezielle Salben im Umlauf, die die Faltenbildung der Haut verzögerten und dem vorzeitigen Altern der Haut entgegen wirken sollten. Bis in die heutige Zeit gehalten hat sich der schwarze Lidstrich, der bei den Ägyptern auch von Männern als Schönheitssymbol getragen wurde.

Syliva Schoske berichtet von altägyptischen Baderitualen, Festdüften und Festen der Ägypter und weist bereits auf eine regelrechte Kosmetikindustrie hin.

Das Buch bietet einen spannenden Einblick in die Welt der Düfte und kosmetischen Mittel im antiken Ägypten und ist eine wahre Fundgrube, für diejenigen, die mehr über die exotischen Düfte und Räucherpflanzen erfahren möchten.

Zurück zur Literaturseite