Satureja.de
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

 

Das Copyright liegt bei Gabriela Stark, Satureja.de

Nachdruck und kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
Eine nichtkommerzielle Verwendung dieser Seite (auch auszugsweise) ist nur mit der Quellenangabe: Copyright Gabriela Stark, www.satureja.de
mit Verlinkung zur Homepage gestattet!

 

Rezension zum Buch “Tempelschlaf” von Gabriele Quinque

 

Dieses Buch ist eine wunderbare Einführung in den altägyptischen Tempelschlaf, in dem der Proband direkten Kontakt zu Göttern, Mysterien und seinen eigenen Seelenbildern bekam! Danach war er gestärkt, viele seiner Lebensfragen bekamen einen Sinn und er wusste um die Wunder der Mystik und des Lebens!

Aber leider wird in vielen modernen esoterischen Ansichten, Richtungen und auch in so manchen okkulten Zirkeln nur Halbwahrheiten verbreitet, die den Probanden nicht geistig wachsen lassen. Und darum geht es eigentlich! Damit der geistig Suchende seinen roten Faden im Leben findet und über sich geistig hinauswächst, um neue Erkenntnisse und Erfahrungen zu finden und die Seelenteile zu vereinen.

Man merkt, dass die Autorin eine sehr erfahrene Mystagogin ist, lässt sie doch ihre Probanden eigene Erfahrungen machen, die so individuell wie das Leben selbst sind und begleitet sie auf ihrem individuellen Weg in die Erkenntnis über sich selbst. Ihre gewaltige Bildersprache macht es einfach sich in den Zauber der mystischen Hallen zu begeben und sich dort selbst in all seinen Facetten zu begegnen.

Besonders gut gefallen hat mir ihre Übersetzung der altägyptischen und christlichen Auferstehungsmythen und auch die Initationsriten, die sich in Märchen, wie Dornröschen und Schneeweißchen und Rosenrot finden lassen. Nicht umsonst hieß es bereits an einer uralten Orakelstätte "Erkenne dich selbst".

Alles in allem ein Buch, das den geistig Suchenden begleitet und neue Wege im Esoterikdschungel aufzeigt, um an das Wahrhafte - die Arkana zu gelangen!

Zurück zur Literaturseite