Satureja.de
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

 

Das Copyright liegt bei Gabriela Stark, Satureja.de

Nachdruck und kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
Eine nichtkommerzielle Verwendung dieser Seite (auch auszugsweise) ist nur mit der Quellenangabe: Copyright Gabriela Stark, www.satureja.de
mit Verlinkung zur Homepage gestattet!

 

Schafgarbe - Ätherisches Öl und Anwendung

Botanischer Name     
Achillea millefolium
Familie                          
Asteracae - Korbblütler
Duftprofil                      
warm, krautig, bitter-aromatisch
Note                              
Herznote
Element                       
Erde / Wasser

Inhaltsstoffe

Bis 40 % Sesquiterpene, 18 % Ketone, 23 % Monoterpene, Monoterpenole, Ester, Oxide und andere

Gewinnung

Wasserdampf-Destillation des blühenden Krautes. Aus 600 kg blühenden Schafgarben erhält man 1 kg ätherisches Öl.

Wie bei der Kamille blau entsteht erst während des Destilliationsvorganges das Azulen. Dieses bewirkt eine intensive dunkelblaue Färbung des ätherischen Öls.

Duftthema

Ihr botanischer Name “Achillea millefolium” verweist auf wunderbare Weise in die griechische Mythologie. So ist die Pflanze dank ihrer wundheilenden Eigenschaften dem Achilles geweiht, einer der Helden in Homers Ilias. Der Legende nach behandelte Achilles im trojanischen Krieg die Speerwunden seines Gefährten mit dieser Pflanze. Aber auch im kaiserlichen China galt sie als heilige Pflanze und das Orakel I-Ging wurde mit getrockneten Schafgarbenstängeln gelegt. Sie ist nach wie vor eine starke Schwellenpflanze, die uns in die verborgene Tiefe unserer Seele zu bringen vermag. Aber auf diesem oft schmerzvoll empfundenen Weg bringt sie gestaute Blockaden in Fluß, holt die vergangenen Wunden ins Licht, so dass wir diese liebevoll auflösen und spirituell weiterwachsen können.

Wirkweisen des ätherischen Schafgarbenöles

Körperliche Wirkung

Der Hauptinhaltsstoff der Schafgarbe sind die Sesquiterpene. Sesquiterpenhaltige Öle sind sehr hautfreundlich, seelisch stark stabilisierend und sie führen wieder in die eigene Mitte. Allerdings enthält die Schafgarbe einen 18 %igen Anteil an Monoterpenketonen.

Sie darf nicht innerlich eingenommen werden und gehört in der Aromatherapie in die Hände von erfahrenen Therapeuten. Sie wird nur gering dosiert, 1 Tropfen in einer Mischung mit 50 ml Basisöl ist ausreichend. In dieser geringen Dosierung wirkt sie klärend und belebend. Um eine bessere Verträglichkeit zu erhalten, sollte man sie in Mischungen mit ester- (z.B. Lavendel, Bergamotte) oder monoterpenolhaltigen (z. B. Rose, Linaoloeholz) Ölen geben.

Die Schafgarbe ist seit altersher ein Mittel zur Wundheilung. Sie hat entzündungshemmende Wirkung, daher eignet sie sich in Mischungen am besten mit Lavendel fein. Es darf aber nur 1 Tropfen Mischungen beigegeben werden!

Bei Menstruationsbeschwerden hilft sie in Verbindung mit anderen ätherischen Ölen, wie Rosengeranie, Muskatellersalbei, Jasmin oder Sandelholz. Am Besten wirkt hier eine Bauchmassage. Dadurch wird die Durchblutung und die Darmtätigkeit gefördert und Verkrampfungen gelöst. Um eine Bauchmassage auszuführen, gibt man das Massageöl in die Hände und verteilt es mit beiden Händen gleichmäßig auf dem Bauch. Man massiert mit beiden Händen, sanft kreisend im Uhrzeigersinn.

In Hautpflegeölen lindert sie Hautirritationen und entzündete und unreine Haut. In Cellulitemischungen ist sie eine gute Zutat. Auch hier gilt nur 1 Tropfen Schafgarbe beigeben!

Seelische Wirkung

Schafgarbe kann die Produktion der chemischen Botenstoffe (Neurotransmitter) Dopamin und Acetylcholin anregen. Dopamin bringt die Psyche ins Gleichgewicht, löst alte Gedankenstrukturen auf und bringt Energie und Lebenslust. Acetylcholin unterstützt das logische Denken, fördert die Konzentration, die Kritikfähigkeit und das Urteilsvermögen.

Geistige Kräfte kann sie stimulieren und die Serotoninproduktion anregen. Serotonin ist ein chemischer Botenstoff (Neurotransmitter), der beruhigt, entspannt und harmonisiert. Wird nicht genügend Serotonin gebildet, sind die Folgen Nervosität, innere Unruhe, nervöse Magen-
Darmbeschwerden oder Schlaflosigkeit.

Sie hilft Gegensätze zu vereinbaren und zu harmonisieren. Wann immer stark veränderte Lebensumstände unsere Lebensgewohnheiten auf den Kopf stellen oder wenn wir neue Wege gehen müssen, hilft sie uns, den Himmel mit der Erde zu verbinden. Unsere intuitiven Kräfte und Energien werden gefördert, so dass wir nicht aus dem Gleichgewicht geraten, sondern in unserer Mitte bleiben.

Bei Wechseljahrsbeschwerden kann sie das seelische Gleichgewicht erhalten. Sie eignet sich zur Anwendung in der Duftlampe oder aber zur schnellen Hilfe als Riechfläschchen.

Spirituelle Wirkung

Schafgarbe bringt Balance in das Leben und die Gedanken. Als Schwellenpflanze vermag sie die Licht- und Schattenseiten auszugleichen, den Kopf mit dem Bauch zu versöhnen oder den Himmel mit der Erde verbinden - wie immer man es ausdrücken mag. Sie gibt uns den Mut, damit wir uns unseren Schattenseiten auch stellen können und lässt so viele Blockaden, die wir bisher übersehen haben, ins Licht holen. Erst wenn wir uns unseren Schattenseiten auch bewusst gegenüber stehen und diese in unser jetziges Leben integrieren können, wächst auch unsere Selbstliebe und wir können spirituell weiterwachsen.

Aromaölmischungen zum Wohlfühlen

Duftlampe

Verbindet sich gut mit Melisse, Ysop, Bergamotte, Muskatellersalbei, Lavendel fein, Myrte, Kamille, Majoran und Rosengeranie

Teatime

2 Tropfen Bergamotte (Citrus bergamia)
1 Tropfen Schafgarbe (Achillea millefolium)
1 Tropfen Rosengeranie (Pelargonium graveolens)
2 Tropfen Linaloeholz (Bursera delpechiana)

Körper- und Massageöle

Buddha

2 Tropfen Petit Grain (Citrus aurantium ssp. aurantium)
1 Tropfen Neroli (Citrus aurantium ssp. aurantium)
1 Tropfen Schafgarbe (Achillea millefolium)
1 Tropfen Myrrhe (Commiphora molmol)
2 Tropfen Zeder (Cedrus atlantica)
in 50 ml Jojobaöl

 

Zurück zur Enzyklopädie der Düfte

Alraunelinie

Schafgarbenduft im Satureja-Shop

Schafgarbenöl bio 5 ml

Schafgarbenpflanzen erhalten Sie in der Duftgärtnerei Rühlemanns.