Satureja.de
Protected by Copyscape Plagiarism Finder

 

Das Copyright liegt bei Gabriela Stark, Satureja.de

Nachdruck und kommerzielle Verwendung ist nicht gestattet! Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt.
Eine nichtkommerzielle Verwendung dieser Seite (auch auszugsweise) ist nur mit der Quellenangabe: Copyright Gabriela Stark, www.satureja.de
mit Verlinkung zur Homepage gestattet!

 

Zeder - Ätherisches Öl und Anwendung

Botanischer Name     
Cedrus atlantica (Atlaszeder)
Cedrus libani (Libanon-Zeder)
Cedrus deodora (Himalaya-Zeder)
Cedrus previfolia (Zypern-Zeder)
Familie                          
Pinaceae - Kieferngewächse
Duftprofil                      
warm, balsamisch-holzig, männlich, würzig
Note                              
Herz-/Basisnote
Element                       
Erde/Feuer

Inhaltsstoffe

80 % Sesquiterpene, 5 % Sesquiterpenketone, Sesquiterpenole und Oxide

Gewinnung

Wasserdampf-Destillation der Holzspäne. Aus ca. 30 kg Zedernholz gewinnt man 1 kg ätherisches Öl. Als Nebenprodukt gewinnt man das Zedernhydrolat.

Die Himalaya Zeder unterscheidet sich deutlich vom warmen Zedernöl. Sie hat ein sehr spannendes Duftspektrum und ist als Holzöl ein absolut parfumistischer Traum.

Über die Räucherpflanze Zeder lesen Sie in der Enzyklopädie der Räucherpflanzen.

Echte Zedernöle

Wichtig beim Einkauf von ätherischem Zedernöl ist die botanische Bezeichnung (siehe oben) auf dem Etikett. Denn nicht alles, was als Zedernöl deklariert ist, hat auch dessen Wirkung. So wird gerade das Zedernöl meist verfälscht angeboten. Es gibt botanisch nur die vier Sorten, die bei den botanischen Namen verzeichnet sind. Sie gehören zu den Zederngewächsen und haben die Wirkweisen, die sich in der Literatur wiederfindet. Auch sind die Zedernöle nicht abortiv (abtreibend), wie in vielen Büchern noch als Warnhinweis steht, sondern können sehr gut in der Schwangerschaft und auch bei Kleinkindern angewendet werden.

In manchen Geschäften gibt es die Cedrus libani, die berühmte Libanonzeder, zu kaufen. Leider ist dieses ätherische Öl der Libanonzeder seit einem Jahrhundert nicht mehr erhältlich, da dieser Baumbestand im Libanongebirge nur noch 400 Zedernbäume enthält, die bis zu 2.500 Jahre alt sind und unter Naturschutz stehen.

Falsch deklarierte Zedernöle

Die nordamerikanischen Zedern sind Wacholderarten und gehören zu den Zypressengewächsen. Meist werden hier Juniperus mexicana, die Texaszeder und Juniperus virginiana, die Virginiazeder angeboten. Diese beiden ätherischen Öle haben völlig andere Inhaltsstoffe und Wirkweisen auf Körper, Geist und Seele, als das echte Zedernöl. Bei falscher Dosierung und Anwendungsweise sind allergische Reaktionen möglich.

Mit großen Nachteilen für den Anwender findet sich aber noch ein Zedernöl im Handel, manchmal auch als Zedernblätteröl deklariert. Hier handelt es sich um die Thuja occidentalis, dem Lebensbaum, ebenso eine Zypressenart. Eine Verwechslung mit der Thuja ist besonders gravierend, weil dieses ätherische Öl den Hauptinhaltsstoff Thujon zu 50 - 90 % enthält. Thujon ist ein sehr starkes Nervengift, das besonders für schwangere Frauen, Kinder und ältere Menschen gefährlich werden kann. Thujaöl in einer hohen Dosierung ist neurotoxisch, krampfauslösend, abortiv (abtreibend), die Leber schädigend und es wird vom Körper nur schwer abgebaut.

Aufgrund dieser falschen Deklaration einiger Firmen gehört das Zedernöl seit 1978 in Frankreich zu den verschreibungspflichtigen Medikamenten und der freie Verkauf von Zedernöl ist dort verboten. Gerade weil viele Vergiftungsfälle und auch Fehlgeburten passierten, weil Thuja-Öle anstatt des echten Zedernöles zum Einsatz kamen. Auch die Warnhinweise in der Literatur beziehen sich auf diese Verwechslung mit der Thuja, denn echtes Zedernöl enthält kein Thujon.

Duftthema

Die Zeder dient uns als Symbol für Würde und Stärke und lässt uns in unserer Tiefe verwurzeln. So können wir uns, gleich einem kräftigen Baum, für die lebensspendenden Energien der Erde und des Himmels öffnen. Sie vertieft ebenso wie Weihrauch die Atmung, macht uns innerlich weit und hilft so, Enge und Angst abzubauen. Die Flut unserer Gedanken kommt zur Ruhe und gestressten Menschen bietet sie kraftvollen Schutz. In Meditationen lässt sie zu unseren mentalen Kräften finden und fördert die Intuition. Ebenso stärkt sie unsere Verbindung zum Göttlichen.

Wirkweisen des ätherischen Zedernöles

Körperliche Wirkung

Der Hauptinhaltsstoff der Zeder sind die Sesquiterpene. Stark sesquiterpenhaltige Öle sind sehr hautfreundlich, seelisch stark stabilisierend und sie führen wieder in die eigene Mitte. Zedernöl kann die Histaminproduktion regulieren. Histamine sind chemische Botenstoffe (Neurotransmitter), die für Schmerz-, Entzündungs- und Juckreiz, aber auch bei allergischen Reaktionen verantwortlich sind. Ebenso wird bei Stress vermehrt Histamin ausgeschüttet.

Ätherisches Zedernöl ist entzündungshemmend und schleimlösend und eine sehr schöne Zutat für Erkältungsmischungen.

Zedernöl ist ein wirksames Hautpflegemittel, das auch eine irritierte Haut beruhigen kann.

Zeder kann die Pheromonproduktion anregen. Pheromone sind unsere körpereigenen Signal-, Erkennungs- und Sexuallockstoffe, die unsere individuelle Ausstrahlung und Anziehungskraft prägen. In sinnlichen Mischungen entfaltet ihr Duft harmonische Kräfte und Stärke, dabei entspannt sie den Verstand.

Aromatherapeutische Wirkweisen und Anwendungen sind im Forum-Heft “Hölzer” (Nr. 8) und “Pilgerfahrt zu den Zedern” (Nr. 2/1992) vom Forum-Essenzia nachzulesen. Die Forum-Hefte gibt es direkt bei Forum Essenzia  oder im Satureja Shop unter Literatur.

Seelische Wirkung

Zedernöl kann die geistigen Kräfte stimulieren und die Serotoninproduktion anregen. Serotonin ist ein chemischer Botenstoff (Neurotransmitter), der beruhigt, entspannt und harmonisiert. Wird nicht genügend Serotonin gebildet, sind die Folgen Nervosität, innere Unruhe, nervöse Magen-Darmbeschwerden oder Schlaflosigkeit.

Sie ist ein Nerventonikum bei körperlicher und seelischer Anspannung. In stressigen und hektischen Zeiten beruhigt sie, gibt Selbstvertrauen in die eigenen Kräfte und schützt so vor Überforderung. In vielen ärgerlichen und aggressiven Situationen des Arbeitslebens ist sie daher ein hervorragendes Schutzöl für ängstliche Menschen. Zedernöl richtet auf, stärkt den Rücken und löst Ängste sanft auf.

Vor allem bei neuen Lebensabschnitten, die meist mit Angst vor dem Neuen und Unbekannten einher gehen, ist sie sehr hilfreich. Auch Kinder profitieren davon (ob Kindergarten-, Schulwechsel oder Umzug); Zedernöl hilft sich neu zu orientieren und besser auf neue Situationen einzulassen.

Menschen, die oft überbesorgt sind und nicht aus ihren Gedanken herauskommen, aber auch bei Menschen, die vor lauter Gedanken nicht schlafen können, hilft sie die eigenen Kräfte zu mobilisieren und dadurch seelische Tieflagen sanft zu lindern. Bei Einschlafproblemen ist sie eine schöne Alternative zum Lavendel fein.

Zeder ist ein hilfreiches Öl für Menschen, die ängstlich auf das Ende ihres Lebens blicken und somit auch für Sterbebegleitungen. Sie gibt Würde, Kraft und innere Stärke zurück.

Spirituelle Wirkung

Zeder setzt neue Kräfte frei und wirkt wie ein frischer Wind, der Altes bereinigt und Platz für Neues schafft. Sie verwurzelt uns in der Tiefe unseres Seins und lässt uns gut geerdet zum Himmel streben. Dabei gibt sie Raum und Stärke, um Dinge die aus dem Gleichgewicht geraten sind wieder zu ordnen. Außerdem steigert sie unsere Konzentration und lenkt den Blick auf Blockaden, die mit Klarheit gelöst werden können.

Sie steht für den Glauben an uns selbst und in unsere Fähigkeiten und das Wissen an die direkte Verbindung zum Göttlichen. So kann sie unsere spirituellen Fähigkeiten stärken, unseren Geist freimachen und die Ausgewogenheit zum realen Leben herstellen.

Aromaölmischungen zum Wohlfühlen

Duftlampe

Verbindet sich gut mit allen ätherischen Ölen

Zum Besänftigen, nach einem langen Tag

1 Tropfen Neroli (Citrus aurantium ssp. aurantium)
1 Tropfen Cistrose (Cistus ladanifer)
2 Tropfen Lavendel fein (Lavandula angustifolia)
1 Tropfen Zeder (Cedrus atlantica)

Bäder

Wohlfühlbad zum Verwöhnen

3 Tropfen Bergamotte (Citrus bergamia)
1 Tropfen Rose türkisch (Rosa damascena)
2 Tropfen Rosenholz (Aniba rosaeodora)
2 Tropfen Zeder (Cedrus atlantica)
in 1/2 Becher Sahne emulgieren und dies ins Badewasser geben.

Körper- und Massageöle

Salböl, einem biblischen Rezept nachempfunden

1 Tropfen Narde (Nardostachys jatamansi)
1 Tropfen Weihrauch arabisch ( Boswellia sacra)
2 Tropfen Myrrhe (Commiphora molmol)
1 Tropfen Rose bulgarisch (Rosa damascena)
2 Tropfen Zeder (Cedrus atlantica)
in 50 ml süßes Mandelöl

 

Zurück zur Enzyklopädie der Düfte

Alraunelinie

Zedernduft im Satureja-Shop

Zeder bio 5 ml

Zeder Wildsammlung 5 ml

Zeder Wildsammlung 10 ml

Himalaya Zeder 10 ml

Zedernhydrolat bio 100 ml ohne Alkohol

Das heilige Salböl bio 30 ml